Small Planet Deutschland nun ohne Eigenverwaltung

Gericht eröffnet reguläres Insolvenzverfahren.

Airbus A321 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Über das Vermögen der Small Planet Airlines Deutschland eröffnete das Amtsgericht Charlottenburg am Montag ein Insolvenzverfahren ohne Eigenverwaltung. Dies berichtet das Portal "Touristik Aktuell" unter Berufung auf Unternehmensangaben.

Zuvor scheiterte ein möglicher Verkauf an VLM-Brussels-Eigentümer SF Aviation Management BV. Der Sachwalter im Insolvenzverfahren, das bislang mit Eigenverwaltung duchgeführt wurde, erklärte bereits vergangene Woche, dass der Deal geplatzt ist.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller