Slowenien lockt Airlines mit Subventionen nach Ljubljana

Die Regierung will den Tourismus mittels Marketing- und Promotionzuschüsse für neue Strecken ankurbeln. Weiters soll es für Aufstockungen auf bestehenden Strecken ebenfalls finanzielle Unterstützungen geben. Ljubljana-Betreiber Fraport begrüßt die Entscheidung.

Flughafen Ljubljana (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die slowenische Regierung plant den Flugverkehr in Ljubljana mittels Subventionen anzukurbeln. Durch diese sollen sowohl neue Carrier mit neuen Routen gewonnen werden als auch bestehende Verbindungen aufgestockt werden. Die Maßnahme wird als insbesondere für den Tourismus bedeutsam und notwendig beschrieben.

Ex-Yu-Aviation berichtet, dass das staatliche Tourist Board 150.000 Euro an Marketing- und Promotionzuschüssen pro Jahr für neue Routen und rund 90.000 Euro für die Aufstockung auf bestehenden Strecken bereitstellen werde. Die Maßnahmen sollen spätestens ab 2021 greifen.

Als besonders bedeutsam eingestuft sind Flüge von Ljubljana nach Deutschland, Finnland, Russland, Italien, Schweden, Norwegen, Spanien, Israel, Ukraine, Frankreich, Belgien, in die Niederlande, Luxemborg, Dänemark, Lettland, Litauen, Estland, Japan, in die USA, Bahrain, Kuwait, Oman, Qatar, Saudi-Arabien, in die VAE und Russland. Laut Ex-Yu-Aviation begrüßt Ljubljanas Flughafenbetreiber Fraport die Pläne Subventionspläne der slowenischen Regierung.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700
    Wamos Air / EC-MNY
    Wamos Air / EC-MNY
    Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
    Smartlynx / S5-AAZ

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller