SkyWork stellt Köln/Bonn früher ein

Berner Regio-Carrier meldet Steigerung der Fluggastanzahl.

Saab 2000 im Anflug auf den Flughafen Hamburg (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die schweizerische Regionalfluggesellschaft SkyWork Airlines wird die langjährig bediente Nonstop-Verbindung zwischen Bern-Belp und Köln/Bonn bereits mit 2. Oktober 2017 einstellen. Ursprünglich war die Aufgabe der Route für den Beginn der Winterflugplanperiode 2017/18 angekündigt worden. Hintergrund ist - so SkyWork - dass bei einer Saab 2000 ein C-Check ansteht.

"Der Grund liegt bei anstehenden Wartungsarbeiten an den zwei Saab-Flugzeugen (C-Check) im Januar und Februar 2018. Die sich daraus ergebenden fehlenden Kapazitäten werden von einer Dornier 328 kompensiert. Die vorzeitige Einstellung der Strecke Bern-Köln ermöglicht die ursprünglich für Ende Sommerflugplan 2017 vorgesehene Ausflottung der Dornier erst Ende Februar 2018 vorzunehmen. Zur Ausflottung gelangen die Dornier unter anderem, weil auch bei diesen Maschinen kostspielige Wartungsarbeiten anstehen. Die Dornier werden vorwiegend auf den Strecken Bern-London City und Bern-München (Abendflug) zum Einsatz kommen", erklärt das Berner Luftfahrtunternehmen in einer Medienaussendung.

Fluggastzahlen sollen sich positiv entwickeln

SkyWork Airlines habe im Zeitraum von Jänner 2017 bis Ende August 2017 im direkten Vergleich mit der Vorjahresperiode einen Passagierzuwachs von 27,12 Prozent erzielt. Das Sitzplatzangebot wäre bedingt durch die Umflottung von 30-Sitzern auf 50-Sitzer um 24,75 Prozent erhöht gewesen. Die Auslastung soll sich um 1,13 Prozent verbessert haben. Absolute Zahlen nennt die Regionalfluggesellschaft in ihrer Aussendung allerdings nicht.

"Eine wichtige betriebswirtschaftliche Kennzahl ist der Yield (Ertrag pro Sitz/Kilometer). Trotz erfreulichem Wachstum und gutem operativen Ergebnis bereitet der schleichende Yield-Zerfall der Branche jedoch Sorgen. SkyWork Airlines stellt erfreut fest, dass die Möglichkeit mit American Express-Karte in Fremdwährungen zu bezahlen zu signifikanten Mehreinnahmen aus diesem Segment geführt hat", erklärt SkyWork Airlines in einer Medienaussendung.

Erst kürzlich erhöhte die Berner Regionalfluggesellschaft mit Aufnahme einer Nonstopverbindung zwischen Wien und Basel die Präsenz in Österreich. Ab dem heimischen Hauptstadtflughafen werden nun jeweils Flüge nach Basel und Bern-Belp angeboten. 

SkyWork Airlines hat derzeit nachstehende Flugzeuge auf dem AOC registriert:

Dornier 328

  1. HB-AEO
  2. HB-AER
  3. HB-AEV
  4. HB-AEY

Saab 2000

  1. HB-IZB
  2. HB-IZD
  3. HB-IZS
Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller