September: Lufthansa legte um 4,3 Prozent zu

6,6 Millionen Passagiere befördert.

Airbus A320neo (Foto: Lufthansa).

Die Deutsche Lufthansa AG zählte im September 2018 rund 6,6 Millionen Passagiere. Im direkten Vergleich mit dem Vorjahresmonat bedeutet dies ein Wachstum um sechs Prozent. Das Angebot war um 4,3 Prozent erhöht, während der Absatz um 3,6 Prozent verbessert werden konnte. Die Auslastung ging um 0,5 Prozentpunkte auf 84,1 Prozent zurück.

Am stärksten gewachsen sind die Netzwerk-Airlines der Lufthansa Group im September 2018 wiederholt an den Drehkreuzen München und Zürich mit einem Passagierwachstum von 9,5 Prozent (in München) und 9,9 Prozent (in Zürich). In Wien betrug das Wachstum 6,3 Prozent, in Frankfurt 3,7 Prozent. Auch das zugrunde liegende Angebot wurde unterschiedlich stark erhöht: In München um 12,0 Prozent, in Zürich um 4,8 Prozent, in Wien um 7,2 Prozent und in Frankfurt um 1,2 Prozent.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAF
    Emirates / A6-EER
    Avions de Transport Régional (ATR) / F-WWLY
    TUIfly / D-ATUL
    Royal Australian Air Force / A41-213
    Malaysia AF / 9M.NAA
    Nordica / ES-ATA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller