Saudia baut Full-Flat-Sitze in A320 ein

Die neu ausgestatteten Flugzeuge sollen auch nach Wien eingesetzt werden.

Full-Flat-Sitze im A320 bei Saudia (Foto: Saudia).

Bei so mancher europäischer Airline lässt der Glanz einer (kontinentalen) Business Class schon etwas zu wünschen übrig: Die gleichen Sitze wie in der "Eco", vielleicht etwas aufgewertet durch einen freien Mittelplatz und einen netten Happen zum Essen. Einen ganz anderen Weg geht Saudia und wird demnächst Teile ihrer A320-Flotte neu - und äußerst komfortabel - ausstatten.

Die Business Class wird dabei nicht nur über eine bequeme 2-2-Konfiguration sondern sogar über breite, elektrisch bedienbare Full-Flat-Sitze verfügen, was für einen Narrowbody eine Seltenheit darstellt. Die insgesamt maximal 20 Business-Passagiere dürfen sich neben dem komfortablen Sitz unter anderem über Monitore mit rund 40 Zentimeter Diagonale freuen - nebst einem USB-Port, einer Steckdose sowie Internetzugang. Aber auch die bis zu 90 Eco-Fluggäste können sich über respektable 31 Inch Sitzabstand und IFE-Screens freuen.

Die neu ausgestatteten Airbus-Maschinen werden laut Saudia "demnächst" nach Rom, Mailand, München, Frankfurt, Genf und erfreulicherweise auch nach Wien eingesetzt. In die österreichische Hauptstadt ist Saudia vor ein paar Monaten nach einer Pause von neun Jahren zurückgekehrt.

Insgesamt nur 110 Passagiere finden im neu ausgestatteten A320 Platz - 20 davon in der Business Class (Foto: Saudia).

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller