Salzburger Pistensperre: 50 zusätzliche Flüge ab Linz

Turkish Airlines, Anisec und einige Charterflüge weichen nach Hörsching aus.

Flughafen Linz-Hörsching (Foto: René Steuer).

Nach derzeitigem Planungsstand wird der Flughafen Linz-Hörsching während der Salzburger Pistensperre insgesamt 50 zusätzliche Starts und Landungen erhalten. Turkish Airlines, Anisec sowie Charterflüge aus Stockholm und Göteborg weichen nach Linz aus.

Flughafenchef Norbert Draskovits erklärte bereits vor einigen Wochen im Gespräch mit AviationNetOnline, dass man den „Testlauf“ mit Turkish Airlines auch langfristig positiv nutzen kann und den Star-Alliance-Carrier dauerhaft für Linz-Hörsching begeistern kann. Das türkische Luftfahrtunternehmen kündigte in der Vergangenheit wiederholt Linienflüge zwischen Istanbul und der oberösterreichischen Landeshauptstadt an, jedoch wurden diese bis dato aus verschiedenen Gründen nicht realisiert. In Linz ortet man nun große Chancen, dass man Turkish Airlines im Zuge des „Testlaufs“ überzeugen und dauerhaft an Land ziehen kann. Die Airline wollte sich auf Anfrage nicht zu diesem Thema äußern.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller