Salzburg steckt den Stromtiger in den Tank

Österreich-Premiere für elektrische Vorfeldbusse.

Foto: Flughafen Salzburg GmbH.

Der Salzburger Flughafen steckt als erster österreichischer Airport künftig den Stromtiger in den Tank der Vorfeldbusse, denn man übernahm den ersten Elektro-Bus von Cobus Industries. Es handelt sich dabei um ein Modell, das im Ausland, beispielsweise in Stuttgart, schon einige Zeit im Einsatz ist und nun in Salzburg die "Österreich-Premiere" feiert.

"Ich bin sehr stolz darauf, dass wir nicht nur bei unseren Standard-Nutzfahrzeugen stark auf Elektroantriebe setzten können, sondern auch in der Königsklasse, den Flughafenbussen, nachlegen konnten", so Flughafengeschäftsführerin Bettina Ganghofer.

"Im Oktober 2015 stellte Cubos Industries anlässlich der Inter Airport in München dem Markt den weltweit ersten voll elektrisch betriebenen Flughafenbus vor: den e-Cobus 3000. Seit seiner Einführung wurden bereits 43 Einheiten nach Europa, Nordamerika und Asien verkauft. Cobus Industries freut sich sehr, nun auch den ersten e-Cobus 3000 nach Österreich liefern zu können, damit verfügt der Flughafen Salzburg als erster österreichischer Airport über einen voll elektrisch betriebenen Passagierbus", so Rüdiger Hömberg, technischer Direktor der Cubus Industries GmbH.

Damit dieser voranschreitenden Nutzung von Strom am Flughafen auch Rechnung getragen werden kann, hat es sich der Flughafen in seiner Energie-Vision zum Ziel gesetzt, bis 2035 die Nutzung von fossilen Energieträgern auf 20 Prozent des Gesamtenergieverbrauches zu reduzieren. Schon heute werden vier Prozent des Energiebedarfes der Salzburger Flughafen GmbH mit erneuerbaren Photovoltaikmodulen abgedeckt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller