Salzburg feiert fünf Jahre Turkish Airlines

Bislang wurden knapp 350.000 Passagiere befördert.

Foto: Salzburg Airport

"Dostça karşılama Salzburg" - "Willkommen in Salzburg" hieß es am 28. Mai 2013 für den ersten Flieger, der Gäste von der Metropole am Bosporus nach Salzburg brachte. Über die Verkehrsdrehscheibe in Istanbul eröffnen sich seitdem für Turkish-Airlines-Fluggäste ab der Mozartstadt zahlreiche Destinationen im Nahen und Mittleren Osten, in Indien, dem Fernen Osten, Afrika, sowie Nord- und Südamerika - und natürlich auch in der Türkei. Turkish Airlines konnte in den letzten fünf Jahren nicht nur im Point to Point Linienverkehr punkten, viele internationale Gäste nutzen diese Verbindung auch, um nach Salzburg zu fliegen. Insbesondere der Gästeanteil aus dem asiatischen Markt hat dabei stark zugenommen.

"Bereits im Jänner 2015 konnte mit dem türkischen National Carrier der 100.000ste Passagier befördert werden. 3 Jahre und 128 Tagen später gratulieren wir unserem treuen Partner Turkish Airlines zu knapp 350.000 Passagieren - Tendenz steigend. Auch in sehr bewegten Zeiten konnten sich Airport, regionale Wirtschaft, Industrie und der heimische Tourismus auf Turkish Airlines verlassen und wir zählen auch künftig auf Turkish Airlines als starken Partner in unseren Plänen zur Stärkung der internationalen, ganzjährig angebotenen, Flugverbindungen", erklärte Bettina Ganghofer, Geschäftsführerin des Salzburger Flughafens.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM
    AirExplore / OM-KEX
    EAT Leipzig / D-AEAA
    AirBridgeCargo / VQ-BIA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller