S7 Airlines ist zurück in Wien

Russische Fluggesellschaft nimmt erneut eine Moskau-Verbindung auf.

Airbus A319 (Foto: Thomas Ramgraber).

Die russische S7 Airlines feierte am Dienstagabend ihren Erstflug auf der Route Moskau (Domodedowo)-Wien. Der Carrier landete um 17 Uhr 13 mit der VP-BDT, ein Airbus A320, auf dem österreichischen Flughafen.

S7 Airlines war in der Vergangenheit bereits wiederholt in Wien tätig, legte jedoch eine siebenjährige Pause ein, um 2017 wieder an den Airport zurückzukehren. Im Sommerflugplan wurde die Route bedient, während 2018 S7 auf Wien verzichtete.

Derzeit steuern Austrian Airlines und S7 den Flughafen Domodedowo an, während Utair nach Vnukovo fliegt und Aeroflot nutzt Sheremetyevo. Insgesamt bieten derzeit also vier Fluggesellschaften ihre Dienstleistungen zwischen Wien und Moskau an.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller