Rostock-Laage vor dem Aus?

Die Finanzierung für das kommende Jahr wackelt gehörig.

Terminal des Regionalflughafens Rostock-Laage. (Foto: Flughafen Rostock-Laage-Güstrow GmbH)

Terminal des Regionalflughafens Rostock-Laage. (Foto: Flughafen Rostock-Laage-Güstrow GmbH)

Die Flughafengesellschaft Rostock-Laage steht offenbar vor dem Aus. Laut den Informationen des Radiosenders NDR 1 Radio MV ist die Finanzierung des Flughafenbetriebs für 2014 nicht gesichert. Spätestens im Februar 2014 droht dem Unternehmen die Zahlungsunfähigkeit.

Das Land ist offenbar nicht bereit die zugesagten Landesmittel für das kommende Jahr auszuzahlen. Das Verkehrsministerium will diesbezüglich erst die Ergebnisse eines weiteren Gutachtens abwarten. Dadurch wird die prekäre Lage des angeschlagenen Flughafens noch weiter verschärft, so die drei kommunalen Gesellschafter.

Allein in diesem Jahr erwartet der Flughafen Rostock-Laage einen Verlust von über 2,8 Millionen Euro, rund 300.000 Euro mehr als geplant. Auch die Passagierzahlen sinken. 2013 fertigte man lediglich 190.000 Passagiere ab, das entspricht einem Rückgang von rund 12 Prozent.

Autor: Thomas Resch
Das ist der Kurztext zu Thomas Resch.

    Special Visitors

    Iran Air / EP-IFA
    ACM Air Charter / VP-BBZ
    International Jet Management / OE-LPZ
    Royal Netherlands Air Force (KLM Cityhopper) / PH-KBX
    TUI / G-FDZG
    ELLINAIR / LY-PGC
    EASYJET / G-EZOX
    NORWEGIAN / LN-DYU
    BRA / SE-DJO
    ATLANTIC AW. / OY-RCI

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Andrea Wieger

    Christoph Aumüller

    Michael Csoklich

    Philipp Valenta