Redflag 2015-1

Vom 26. Januar bis zum 13. Februar 2015 fand die Übung Red Flag 15-1 statt. Austrian Aviation Net war dabei.

Text und Fotos: Alexander Schwarz

"Red Flag" gilt aufgrund seines besonderen und außergewöhnlichen Szenarios als eines der bedeutendsten Manöver der NATO. Seit 1975 findet das Militärmanöver im Süden Nevadas statt. Als Base dient die Nellis Air Force Base östlich von Las Vegas. Als Manöver-Range dient die sogenannte "Nellis Range".

In diesem 31.000 Quadratkilometer großen militärischen Sperrgebiet zwischen Las Vegas und Tonopah finden die Luftkämpfe und Luft-Boden Manöver statt. Besonderheit hierbei: Da es sich um ein sehr großes Gebiet handelt wird vor allem im Luft-Boden-Szenario mit scharfen Waffen operiert.

Täglich wurden zwei Missionen geflogen, die Zeitfenster dafür sind der frühe Nachmittag und Abend. Innerhalb von 90 Minuten starten zwischen 60 und 70 Jets welche für 2-3 Stunden ihre Missionen durchführen.

In den Luftfkämpfen stehen sich "Red Air" - der Feind, bzw. der Eindringling in den Luftraum und "Blue Air" gegenüber. Die "Red Air"- Aufgabe wird hauptsächlich vom 64th Aggressor Squadron von der Nellis Air Force Base übernommen. Die F-16 und F-15C sind speziell für diese Zwecke ausgerüstet und in den Farben des Feindes lackiert.

Besonderheit dieses Jahr: Es war das letzte Red Flag mit F-15 der Staffel, welche aufgrund ihres Alters ausser Dienst gestellt werden. Teilnehmer waren dieses Jahr Air Force-, Navy-, Marine und National Guard Units der Vereinigten Staaten. Weiters waren die Royal Air Force (Eurofighter Typhoon und Sentinel R1) und die Royal Australian Air Force (Hercules).

Während die britischen Eurofighter für verschiedene Aufgaben genutzt wurden testeten die australischen C-130J hauptsächlich Tiefflüge sowie das Landen auf ausgetrockneten Seen um ein schnelles Be- und Entladen der Truppen zu trainieren.
Mit dabei waren dieses Jahr auch B-2 Stealth Bomber der 393 Bomb Squadron von der Whiteman Air Force Base in Missouri. Insgesamt 4 Stealth Bomber waren zwischenzeitlich in Nellis gebased, zwei Namen fast täglich an den Übungen teil.

Für die Teilnehmer stand vor allem das Miteinander im Vordergrund. Red Flag ist laut den Teilnehmern eine seltene Möglichkeit solch realistische Einsatz-Szenarien darzustellen und zu trainieren.

Hier folgt ein bunter Mix aus den Teilnehmern:

redflag15-101.jpg

redflag15-102.jpg

redflag15-103.jpg

redflag15-104.jpg

redflag15-105.jpg

redflag15-106.jpg

redflag15-107.jpg

redflag15-108.jpg

redflag15-109.jpg

redflag15-110.jpg

redflag15-111.jpg

redflag15-112.jpg

redflag15-113.jpg

redflag15-114.jpg

redflag15-115.jpg

redflag15-116.jpg

redflag15-117.jpg

redflag15-118.jpg

redflag15-119.jpg

Vielen Dank an USAF 99th ABW PA MSgt. David Miller und das PA Team.

Special Visitors

Royal Jordanian / JY-BAA
EVA Air / B-16701
Royal Jordanian / JY-BAE
Astra Airlines / SX-DIZ
SAS Scandinavian Airlines / OY-KBO
Air Berlin / D-ABDU
easyJet / G-EZPC
Emirates / A6-EUA
Austrian Airlines / OE-LGM
Emirates / A6-EUA

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

Jan Gruber

Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

Christoph Aumüller

Redakteur
Christoph ist Absolvent des Studienlehrganges Luftfahrt der FH Joanneum Graz. Seit Mitte 2015 verstärkt er das Redaktionsteam von Austrian Aviation Net.

Philipp Valenta

Redakteur
Philipp studiert berufsbegleitend an der IMC Fachhochschule Krems und verstärkt seit 2015 tatkräftig unser Redaktionsteam.

Michael Csoklich

Autor
Michael Csoklich ist einer der bekanntesten Wirtschaftsjournalisten Österreichs und leitete über viele Jahre das Ressort Wirtschaft im ORF Radio. Seit 2015 leitet er den LG für Wirtschaftsjournalismus in Krems, ist Moderator, Querdenker und arbeitet als freier Journalist für die Kleine Zeitung. Und seit 2016 schreibt er als Luftfahrtspezialist auf Austrian Aviation Net insbesondere über Spezialthemen.