PilotsEYE.tv bringt Jubiläumsausgabe

Miami - Licence to Fly - Vom Passagier zum Piloten.

Foto: AignerMEDIA [AME] GmbH.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums veröffentlicht PilotsEYE.tv mit einer Laufzeit von zweieinhalb Stunden zuzüglich einer Stunde Bonusmaterial die bislang längste Folge. Begleitet wird Swiss-Flottenchef Thomas Frick bei einem Transatlantik-Flug nach Miami. Der Schwerpunkt dieser Episode liegt in der Ausbildung von Nachwuchsflugzeugführern.

In der aktuellen Folge werden „Thomi“ und seine Copilotin Jennifer Knecht, nach einem ereignisreichen Flug über den Atlantik, von den Cheftrainern der Swiss Flugschule mit einem “Beach run“, einem niedrigen Flug entlang des Miami-Beach beg- rüßt und dann ins Ausbildungszentrum nach Vero-Beach geflogen.

Bevor es aber zu dem Besuch bei den zukünftigen Swiss-Piloten kommt, sieht man zum ersten Mal den gesamten Pushback-Vorgang aus der Sicht des vorderen Fahrwerks, gefolgt von Superzeitlupen beim Start und der Landung in der Schweiz.

“PAN – PAN – PAN“ Mitten in ein entspanntes Abendessen über den Bermudas platzt der Notruf einer Delta Maschine. Augenblicklich ändert sich die Stimmung im Cockpit. Denn die Delta-Kollegen befinden sich in der Nähe und auf gleicher Flughöhe. Kapitän Frick versucht Kontakt zu DL676 aufzunehmen und informiert gleichzeitig die Bodenstation über die drohende Notlage. Ein Blick auf das Primary Flight Display zeigt, wie nah sich das andere Flugzeug befindet.

Der Besuch in Miamis bekanntester Flugschule ist vor allem für Kapitän Frick ein besonderes Ereignis. “Es fühlt sich ein wenig an, wie nach Hause zu kommen“ erinnert sich Thomi. “überall stoße ich auf Erinnerungen an meine Ausbildung vor 30 Jahren“. Seinen Besuch im Unterricht nutzen die Flugschüler auch gleich für konkrete Fragen, insbesondere zu ihrem ersten Einsatzmuster und dem Zeitpunkt, wann sie auf Langstrecke umzusteigen werden. “Wartet ruhig mit Langstrecke, denn je länger ihr auf Kurzstrecke fliegt, desto mehr Starts und Landungen sammelt ihr in kurzer Zeit“, ist dabei nur einer der vielen Tipps, die der oberste Swiss-Pilot für seine zukünftigen Kollegen hat.

Auch diesmal konnten sich beide Piloten den fertigen Film wieder vorab ansehen. Ihre persönlichen Kommentare und Background- Informationen zu den Vorgängen sind wie immer ein besonderer Leckerbissen für alle flugbegeisterten Fans der Reihe. Die unterhaltsame, aber gleichermaßen informative Art und die offensichtlich anzumerkende Freude der Piloten, ihre eigene Arbeit zu beschreiben, sind gute Gründe, sich den Film ein weiteres Mal mit Tonspur 2 anzusehen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    Global Jet Luxembourg (Roman Abramowich) / P4-MES
    Global Jet Luxembourg (Viktor Vekselberg) / P4-MIS
    Bundesheer (Austrian Airforce) / 7L-WN
    Pilatus Flugzeugwerke / HB-VSA
    BBJ One / N737ER
    BBJ One / N737ER
    IRAN AIR / EP-IJA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller

    Philipp Valenta