Personalvertretung kritisiert Air Berlin

Verwaltungsumzug von Düsseldorf nach Berlin mit ungeahnten "Nebeneffekten".

Airbus A320 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Innerhalb der zweitgrößten Fluggesellschaft Deutschlands, Air Berlin, scheint es momentan in Sachen Personalmanagement nicht ganz rund zu laufen. Die Arbeitnehmervertreter werfen in einem offenen Brief vor, dass es gar zu verspäteten Gehaltsauszahlungen kommen würde, wobei Air Berlin dies pauschal dementiert und von bedauerlichen Einzelfällen spricht, jedoch Gehaltszahlungen wären zu keinem Zeitpunkt betroffen gewesen, berichten deutsche Medien.

Ein Hintergrund dürfte sein, dass Air Berlin im Bereich der Verwaltung in Düsseldorf erheblich in Richtung der Zentrale in Berlin verlagert. Dies wird naturgemäß nicht von allen betroffenen Beschäftigten positiv angenommen. Der Carrier soll in den letzten Monaten ohnehin unter einer überdurchschnittlichen Fluktuation leiden, wobei diese sich laut Handelsblatt insofern verschärft haben soll, da Mitarbeiter, die am Standort Düsseldorf für die Erstellung von Dienstplänen zuständig waren, nicht nach Berlin umziehen wollten, sondern vielmehr freiwillig das Unternehmen verlassen haben. Laut Personalvertretung soll es dadurch zu erheblichen Engpässen kommen, die zur Folge haben, dass das fliegende Personal ihre Dienstpläne teils extrem kurzfristig ausgehändigt bekommen soll.

Bemerkenswert ist allerdings auch, dass vom Verwaltungsumzug von Düsseldorf nach Berlin lediglich 40 Mitarbeiter betroffen sein sollen. Ein eigentlich sehr geringer Anteil, wenn man bedenkt, dass Air Berlin rund 8.000 Menschen beschäftigt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    TUIfly / D-ATUZ
    Go2Sky / OM-GTD
    BRUSSELS AIRLINES / EI-FWD
    PRIVILEGE STYLE / EC-LZO
    ROYAL AIR FORCE / ZZ336
    Armée de l'Air (French Air Force) / F-RADA
    Armée de l'Air - France Air Force / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Andrea Wieger

    Christoph Aumüller

    Michael Csoklich

    Philipp Valenta