People's stellt Köln-Flüge ein

Die Strecke von Altenrhein über Friedrichshafen nach Köln/Bonn wird ab 15. April nicht mehr bedient.
Letztes Update am 31.03.2017 um 16:58 Uhr.

Der kurze Hüpfer von Altenrhein über den Bodensee (Bild) und der Weiterflug nach Köln wird nur noch bis Mitte April 2017 durchgeführt (Foto: People's Viennaline).

Mit großem Medieninteresse wurde letzten Oktober der Erstflug von People's Viennaline von Altenrhein über Friedrichshafen nach Köln/Bonn verfolgt. Rund ein halbes Jahr später wird der Flug - dessen erster "Hopser" über den Bodensee eine der kürzesten internationalen Flugverbindungen ist - wieder eingestellt. Ab 15. April 2017 wird die Strecke nicht mehr bedient.

Der Markt habe sich nicht so entwickelt wie dies erwartet wurde, ließ die Airline in einer Aussendung wissen. Die Auslastung der Flüge habe sich trotz großer Anstrengungen in Verkauf und Marketing nur zögerlich verbessert. Im März hätten insgesamt 2.300 Passagiere die Verbindung benutzt - hochgerechnet entspricht dies einem Ladefaktor von weniger als 40 Prozent. Dies war offenbar viel zu wenig, um kostendeckend operieren zu können.

Enttäuscht zeigte sich Markus Kopf, Eigentümer der Fluglinie: "Es war zwar eine klare Entwicklung zu erkennen, wir glauben aber nicht, dass wir das anvisierte Passagierziel erreichen können." Airline-Chef Daniel Steffen ergänzte: "Wir haben versucht, Friedrichshafen und den Bodenseeraum mit einem tollen People's-Produkt primär für den Geschäftsreisemarkt aufzubauen. Leider geht dieser Plan aufgrund der zurückhaltenden Entwicklung und der relativ hohen Kosten für diesen Flug nicht auf." Bereits gebuchte und bezahlte Flugtickets würden entsprechend der EU Passagier-Bestimmungen vollumfänglich erstattet.

Erst vor ein paar Monaten startete People's zum Erstflug auf der Strecke Altenrhein - Friedrichshafen - Köln/Bonn (Foto: People's Viennaline).

Die zweite Maschine, die nun am Tagesrand frei wird, wird für Ferienflüge und Drittflüge im Auftrag anderer Fluggesellschaften eingesetzt. Zum Winterflugplan soll der Flugplan Altenrhein – Wien weiter verbessert werden. "Die Flüge nach und von Wien, wie auch das gesamte Ferienflugangebot werden wie geplant und unverändert durchgeführt", heißt es in einer Erklärung der Fluglinie.

Friedrichshafen sucht nach Alternativen
Am Flughafen Friedrichshafen zeigt man sich aufgrund des raschen Ausstiegs von People's naturgemäß nicht erfreut. Airport-Direktor Claus-Dieter Wehr: "Für die Region und den Bodensee-Airport ist der Ausstieg der People's Viennaline sehr bedauerlich. Das Konzept einer gemeinsamen Bedienung der Märkte in Altenrhein und Friedrichshafen beinhaltete eine zusätzliche Zwischenlandung mit entsprechend sehr hohen Kosten. Wir sind aber davon überzeugt, dass der Markt in der Region mit seinen intensiven Wirtschaftsverflechtungen nach Nordrhein-Westfalen auch künftig wieder mit einem adäquaten Flugangebot nach Köln oder Düsseldorf bedient werden kann." Das Management arbeite nun am Aufbau von alternativen Flugangeboten, um die entstandene Lücke im Flugangebot wieder zu schließen.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller