Peoples legte zweistellig zu

Flughafen mit 15 Prozent Wachstum, Airline legte um 19 Prozent zu.

Flughafen St. Gallen-Altenrhein (Foto: Peoples Air Group).

Die österreichische Regionalfluggesellschaft Peoples Viennaline zählte im Jahr 2017 insgesamt 118.844 Fluggäste. Im direkten Vergleich mit dem Wert des Jahres 2016 entspricht dies einer Steigerung um 19 Prozent. Davon entfallen 100.681 Passagiere auf den Linienverkehr von Altenrhein nach Wien und Ibiza.

Auch die Sommerdestinationen mit den regionalen Reiseveranstaltern weisen positive Fluggastentwicklungen auf. So sind im vergangenen Jahr über 18.163 Passagiere mit Peoples in den Urlaub geflogen, somit 65 Prozent über dem Vorjahreswert. Diese markante Steigerung ist unter anderem den längeren Flugsaisonen und den neuen Destinationen Menorca, Neapel sowie Preveza ab Wien zu verdanken.

Im vergangen Jahr konnte sich Peoples durch zahlreiche Sonderflüge in ganz Europa behaupten. Insgesamt 250 sichere und zuverlässige Flüge wurden so für Incentives, Sportclubs und Firmen ausgeführt. So ging es u.a. nach Albanien, Serbien, Rumänien, Grossbritannien, Israel, Georgien, Italien, Malta, Norwegen, Belgien, Schweden aber auch Kroatien, Deutschland und den Niederlanden.

Der Flughafen St. Gallen-Altenrhein zählte in 2017 insgesamt 124.588 Fluggäste. Im direkten Vergleich mit dem Wert des Jahres 2016 entspricht dies einer Steigerung von 15 Prozent. 5.800 Flugbewegungen konnte die Business Aviation verzeichnen, ein Plus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Besonders nennenswert ist die Zunahme der durchschnittlichen Flugzeuggrößen in Altenrhein.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    CSA Czech Airlines / OK-NFU
    Emirates / A6-EEU
    Blue Panorama Airlines / EI-FVA
    Montenegro Airlines (Air X Charter) / 9H-OME
    TRANSAVIA / PH-HSI
    COBREX TRANS / YR-CBK
    Austrian / OE-LPF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller