OLT Express startet in SZG und FDH

OLT Express setzt die Fokker 100 für die Charteraufträge ein. (Foto: AirTeamImages.com)

Die deutsche Fluggesellschaft OLT Express erweiterte erst kürzlich ihr Destinationsangebot von der saisonal mit Saab 2000 bedienten Heringsdorf-Strecke auf vier Linienverbindungen ab Wien nach Deutschland.

Im Sommer werden Salzburg und Wien im Auftrag des Reiseveranstalters "FTI" mit Lamezia Terme (SUF) verbunden. Ab dem für Vorarlberg relevanten Flughafen Friedrichshafen geht es im Auftrag von "Schau ins Land" nach Palma de Mallorca. Zum Einsatz kommen werden Regionaljets vom Typ Fokker 100.

Die Strecke von Friedrichshafen nach Palma de Mallorca wird von 29. Juni bis 05. Oktober 2013 jeden Samstag geflogen. Der Hinflug OL 8023 startet um 13 Uhr 25 in Friedrichshafen und landet um 15 Uhr 30 in Palma. Der Rückflug OL 8024 fliegt um 10 Uhr 25 ab und landet um 12 Uhr 35.

Von Wien aus geht es jeden Sonntag von 16. Juni bis 22. September 2013 mit OL 8015 mit Abflug um 06 Uhr 00 nach Lamezia Terme mit der Ankunft um 08 Uhr 10. Der Rückflug OL 8016 startet um 14 Uhr 40 und landet um 16 Uhr 45 in Wien.

In Salzburg geht es ebenfalls von 16. Juni bis 22. September 2013 sonntags um 11 Uhr 55 mit OL 8017 nach Lameizia Terme. Die Maschine landet um 13 Uhr 15. Der Rückflug hebt um 09 Uhr 00 ab und kehrt um 11 Uhr 05 in die Mozartstadt zurück.

Da es sich bei den Flügen um keine regulären Linienflugverbindungen handelt, ist eine Buchung über die Internetseite der deutschen Fluggesellschaft nicht möglich. Tickets können ausschließlich im Reisebüro, über Internetverkaufsstellen der Reiseveranstalter oder direkt beim Reiseveranstalter gekauft werden.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller