Norwegian auf Schrumpf-Kur

Schließung mehrerer Bases angekündigt. Auch die 737-Max-Order steht am Prüfstand.

Boeing 737-Max (Foto: Norwegian Air Shuttle).

Für die Billigfluggesellschaft Norwegian Air Shuttle scheint der Winter 2019 immer frostiger zu werden, denn das Management wandte sich in einem Aviation Net Mitarbeiteranschreiben an die Belegschaft und stellte darin sowohl die aktuelle Flotte als auch die 737-Max-Order auf den Prüfstand. Die Airbus-Bestellung steht bereits seit einiger Zeit auf dem Prüfstand.

Norwegian steckt tief in den roten Zahlen und will nun die gesamte Mittelstreckenflotte überdenken, um Kosten einsparen zu können. Dieser Schritt soll auch dazu dienen, um die langfristige Zukunft des Konzerns sichern zu können. Anders ausgedrückt: Norwegian muss die Expansion drastisch drosseln und sich möglicherweise sogar verkleinern.

Letzeren Schritt wird die Billigfluggesellschaft zügig anpacken, denn in Europa sollen die Bases in Palma de Mallorca, Gran Canaria, Rom-FCO und Teneriffa geschlossen werden. In den Vereinigten Staaten sind New York Stewart International Airport und Providence betroffen. Weiters will man künftig in den Niederlanden, Thailand und teilweise auch den USA keine Langstreckenpiloten mehr stationiert haben. Auch stehen die beiden U.S.-Bases auf dem Prüfstand.

Noch ist unklar wie viele Routen durch diese Maßnahmen aufgegeben werden müssen. Durch ein noch vor Weihnachten angekündigtes Sparprogramm sollen rund 210 Millionen Euro an Kosten eingespart werden. Ob dies ausreichend ist, wird sich zeigen. Für eine Übernahme der hochverschuldeten Firmengruppe gibt es allerdings mehrere Interessenten. Bislang zeigt sich Norwegian allerdings wenig interessiert.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller