NIKI zieht in Hangar 3 ein

Foto: Martin Metzenbauer

Vor ein paar Monaten sind Austrian Airlines aus dem Hangar 3 der Technischen Basis am Flughafen Wien-Schwechat ausgezogen - demnächst kehren Verkehrsflugzeuge in das 10.600 Quadratmeter große Gebäude zurück. Am 10. März 2011 wird nämlich NIKI in den 1993 fertiggestellten Bau einziehen - kurz nach er für den Daviscup zweckentfremdet wurde.

NIKI wird eine Hälfte des Hangars nutzen, wie Airlinechef Otmar Lenz gegenüber Austrian Aviation Net erklärte. Die andere Hälfte wird von der Flughafen Wien AG an Halter kleinerer Flugzeuge weitervermietet.

Bis jetzt wurden die Jets des Low Cost Carriers in den AUA-Hangars durch NIKI-Techniker gewartet. Fremdgeschäfte wurden dem Air Berlin-Partner dabei untersagt. Das soll sich jetzt ändern - einer der ersten Kunden, die von NIKI betreut werden, ist People's Vienna Line, die ja demnächst mit einem Embraer 170 an den Start geht.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller