NIKI übernimmt A321

"Boogie Woogie" fliegt hauptsächlich nach Mallorca und Gran Canaria.

Foto: NIKI

Niki Lauda hat heute in Hamburg-Finkenwerder seinen ersten neuen Airbus A321-200 übernommen. Das Flugzeug mit der Kennung OE-LES trägt den Namen "Boogie Woogie" und wird künftig hauptsächlich nach Gran Canaria und zum Air Berlin-Drehkreuz Palma eingesetzt werden. In der NIKI-Konfiguration ist die Maschine mit 212 Passagiersitzen ausgestattet.

Derzeit besteht die NIKI-Flotte aus folgenden neun Flugzeugen:

  • Airbus A319-100: OE-LED, OE-LEK
  • Airbus A320-200: OE-LEA, OE-LEE, OE-LEO, OE-LEU, OE-LEX; OE-LEV (Short Lease von Vueling)
  • Airbus A321-200: OE-LES

Special Visitors

AUA / OE-LBO
Eurowings / D-ABDU
Air India / VT-ALX
LOT / SP-LIM
PrivaJet / 9H-BBJ
RUSSIA AIR FORCE / RA-85686
Orion-X / P4-LIG

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller