NIKI am Flughafen Graz - Bilanz und Ausblick 2010

NIKI mit 48.000 Passagieren von Mai bis August 2009 auf Platz 4 in Graz.

Christian Lesjak (Direktor Sales, Marketing & Planning NIKI), Otmar Lenz (Geschäftsführer NIKI), Gerhard Widmann (Geschäftsführer Flughafen Graz)

Seit 18. Mai 2009 ist ein NIKI Airbus A320 mit 180 Sitzplätzen fix am Flughafen Graz stationiert, von Mai bis August 2009 konnte die Fluglinie in der Steiermark 48.000 Passagiere verzeichnen. Damit hat NIKI die diesjährige Passagierentwicklung am Grazer Flughafen maßgeblich mitbestimmt, wie im Rahmen einer Pressekonferenz am Mittwoch zu erfahren war.

"In den ersten 8 Monaten des Jahres konnte NIKI den Passagieranteil am Flughafen Graz von rund 4% im Jahr 2008 auf fast 8% im Jahr 2009 steigern und liegt damit in unserem Kundenranking nach Lufthansa, AUA und Ryanair auf dem 4. Platz," erklärte Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafens. "Aber nicht nur die Zahlen sind für uns wichtig, sondern auch die Tatsache, dass durch NIKI die Flugmöglichkeiten ab Graz vielfältiger und bunter geworden sind."

Die Wirtschaftskrise geht allerdings auch am Flughafen Graz nicht vorbei: Vor allem am Beginn des Jahres waren die Passagierzahlen stark rückläufig. Seither gibt es jedoch einen Aufwärtstrend, das Passagierminus schrumpft und im September kann zum Vergleichsmonat des Vorjahres sogar ein leichtes Plus verzeichnet werden.

Special Visitors

Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700
Wamos Air / EC-MNY
Wamos Air / EC-MNY
Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
Smartlynx / S5-AAZ

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller