NIKI: 10% Passagierminus im Jänner

Sitzladefaktor im Jänner bei 67,4 Prozent.

Foto: Martin Metzenbauer

NIKI hat im abgelaufenen Jänner die Kapazität um 8,5 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres heruntergefahren. Die Passagierzahl ist dabei um 10 Prozent auf 179.653 gesunken. Der Sitzladefaktor erreichte 67,4 Prozent - ein Minus von 1,1 Prozentpunkten.

Die Mainline Air Berlin fertigte im Jänner 1,7 Millionen Fluggäste ab - ein Minus von 11,5 Prozent. Da die Kapazität im Rahmen des "Shape & Size"-Programms um 15,1 Prozent heruntergeschraubt wurde, ergab sich bei der Auslastung ein Plus von 3,3 Prozentpunkten. Der Sitzladefaktor erreichte im Jänner 75,9 Prozent.

Special Visitors

Germania / D-AGET
S7 Sibir / VP-BHG
Aeroflot / VP-BNT
AMC AIRLINES / SU-BPZ
ROYAL JET / A6-RJV
SAS Scandinavian Airlines / LN-RPM
Hi Fly Malta / 9H-SUN

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Andrea Wieger

Christoph Aumüller

Michael Csoklich

Philipp Valenta