Neues Budget-Hotel am Flughafen Wien fix

Zimmer soll pro Nacht an die 100 Euro kosten - Standort noch nicht entschieden - Neue Immobilien-Strategie am Airport

Der Flughafen Wien soll zur "Airport City" werden, lautet das Ziel des Vorstands. Ein zweiten Hotel ist bereits fix. (Foto: Flughafen Wien AG)

Gute Nachrichten für alle Passagiere am Flughafen Wien, denen das NH Hotel zu teuer ist. Wie der Flughafen-Vorstand Günther Ofner bestätigte, kommt ein neues, günstigeres Budget-Hotel "mit einer Wahrscheinlichkeit von 100 Prozent", wie er sagte. Gerade bei preissensibleren Passagieren gebe es "dringenden Bedarf" an einem Hotel, bei dem das Zimmer nicht mehr als 100 oder 110 Euro kostet.

Unklar ist allerdings noch, ob der Flughafen das Hotel selber baut oder ob er das Bauprojekt abgibt. Auch noch nicht endgültig entschieden ist der Standort. Denkbar wäre es auf dem Parkplatz C hinter dem Office Park. Die Entscheidung soll heuer fallen.

Hintergrund ist eine neue Immobilien-Strategie der Flughafen Wien AG. Ab Februar soll sich ein neuer Immo-Manager um das Thema kümmern. Dem Verkauf von Liegenschaften innerhalb der Zivilflugplatzgrenze, also direkt am Airport, erteilte der Vorstand eine Absage. In der Vergangenheit hat es immer wieder Angebote gegeben. Bei den Immobilien wolle man sich auf das Kerngeschäft konzentrieren. Geplant ist für heuer auch der Bau eines neuen Wartungshangars.

Dagegen könnte sich die FWAG vom Businesspark Fischamend oder den Frachtgebäuden "Cargo Nord", wo einige Logistikfirmen wie etwa UPS untergebracht sind, trennen. Abhängig davon, wie viel Geld der Verkauf bringen würde.

Autor: Roman Payer
Das ist der Kurztext zu Roman Payer.

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller