Neue Werbeform in VIE-Passagierbussen

Über seine Vermarktungsplattform Airport Media startet der Flughafen Wien eine neue Werbeform: Mit in den Passagierbussen montierten 3D-Produktmodellen werden Werbebotschaften ungewöhnlich platziert. Werbekunden erreichen damit rund 14.000 Passagiere pro Tag. Erster Kunde der neuen Werbeform ist EVA Air.

Foto: Flughafen Wien AG

Werbebotschaften werden in Form von 3D-Produktmodellen an Reisende aus aller Welt gebracht. Pro Bus können bis zu 14 Produktmodelle eingerichtet werden, bis zu 29 Passagierbusse lassen sich damit ausstatten. Diese Busse transportieren täglich rund 14.000 Reisende vom Abfluggate zum Flugzeug bzw. bringen sie nach der Landung von der Maschine zur Gepäckausgabehalle. Die Anzahl der werblichen Exemplare variiert nach Größe und Form des Produktes. Auch das Befestigungsmodul bietet weitere Werbefläche, für beispielsweise Slogans, Logos oder QR-Codes, an.

Erster Kunde: EVA Air
Die seit über 25 Jahren in Wien ansässige Fluglinie EVA Air wirbt seit Anfang Oktober 2017 in den Passagierbussen am Flughafen Wien. Dabei setzt die taiwanische Airline auf 3D-Modelle der Boeing 777, die auf der Strecke Wien-Bangkok-Taipeh im Einsatz ist.

Interessenten erhalten nähere Informationen zu dieser neuen Werbeform telefonisch unter +43-1-7007-22802 oder per E-Mail über advertising@airport-media.at.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    EasyJet / OE-IVA
    ALITALIA / EI-WLA
    Alitalia / EI-WLA
    Beijing Airlines / B-3988
    Smart Lynx Estonia / ES-SAP
    Thai Airways / HS-TKU
    Bel Air / VP-BWR

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller