Neue Star-Alliance-Flugsuche lässt AUA links liegen

Das jüngst vorgestellte Buchungstool der Allianz zeigt bei Austrian Airlines keine Business-Class-Plätze an.

Auch wenn man gerne Business Class bei Austrian Airlines buchen will, gibt einem die Star-Alliance-Flugsuche derzeit keine Möglichkeit dazu (Foto: Austrian Airlines Group).

Vor ein paar Tagen hat Star Alliance eine neue Suchseite für Flüge der Allianzpartner vorgestellt: In Kooperation mit der Plattform Skyscanner kann man nun unter booking.staralliance.com Flüge der Star-Airlines finden und auch gleich buchen. "Alles, was auf den Websites unserer Mitgliedsgesellschaften buchbar ist, kann nun über unsere Website erreicht werden", erklärte Jeremy Drury, Director Digital & E-Services der Star Alliance.

"Alles" dürfte so allerdings nicht ganz stimmen: AviationNetOnline hat sich dieses Produkt angesehen - mit einem Ergebnis, das den Star-Alliance-Partner Austrian Airlines nicht wirklich freuen wird. Die Buchungsmaske spuckt zwar brav Economy-Flüge der Lufthansa-Tochter aus - Business-Class-Tickets waren auf der neuen Buchungsseite für die AUA bei unserem Test jedoch ausnahmslos nicht zu finden. Dabei wurden Flugsuchen zu mehreren Destinationen vorgenommen und mit der eigenen Austrian-Buchungsseite abgeglichen, wo die jeweiligen Business-Class-Flüge auch buchbar waren.

Der schnellste Flug in der Business Class führt laut der neuen Buchungsplattform von Star Alliance von Wien über die Schweiz nach New York (Screenshot: Star Alliance / Skyscanner).

 

Auf der AUA-Buchungsseite sind zeitgleich Business-Plätze vorhanden (Screenshot: Austrian Airlines).

Die Anfrage bei Austrian Airlines brachte folgende Ursache zu Tage: "Das Nichtanzeigen unser Business-Class-Tarife über das Skyscanner-Tool auf der Star-Alliance-Website dürfte folgenden Grund haben: Austrian Airlines hat seit dem vierten Quartal 2018 neue Deeplinks, die die Darstellung aller Compartments technisch ermöglichen bzw. verbessern. Diese sind bei einigen Partnern bereits implementiert, bei Skyscanner aber offenbar noch nicht", erklärte eine Sprecherin der Airline gegenüber AviationNetOnline.

Skyscanner sei nun allerdings dabei, "dies zu überprüfen". Im Sinne von Austrian Airlines darf man hoffen, dass dies nicht nur überprüft, sondern der Bug rasch behoben wird.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller