Münster: AIS Airlines plant Tegel-Flüge

Weitere innerdeutsche Route soll aufgenommen werden.

Jetstream 32 (Foto: AIS Airlines).

Die niederländische Regionalfluggesellschaft AIS Airlines plant ihre Präsenz am Flughafen Münster/Osnabrück weiter aufzustocken. Nebst der Nonstop-Verbindung nach Stuttgart beabsichtigt man mit Berlin-Tegel eine weitere innerdeutsche Route mit BAe Jetstream 32 zu bedienen. Die Aufnahme soll im Herbst 2019 erfolgen, wobei seitens des Carriers noch kein konkreter Termin kommuniziert wurde.

Ebenfalls neu ab Münster/Osnabrück ist eine Verbindung nach Kopenhagen, die mit Zwischenstopp im niederländischen Groningen geführt werden soll. Die Aufnahme ist für den 2. September 2019 angekündigt. Während der Sommerferien werden einige Strecken, darunter auch Stuttgart-Münster/Osnabrück, übergangsweise nicht bedient.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller