München: Lufthansa baut Spezial-Tor für A380-Wartung ein

Leitwerk des Super-Jumbos ist höher als die Halle.

A380 (Foto:Flughafen München).

Was nicht passt, wird passend gemacht - so lautete offensichtlich das Motto von Lufthansa Technik, denn die Wartungshalle ist schlichtweg zwei Meter zu niedrig, um Maschinen des Typs Airbus A380 vollständig in den Hangar schieben zu können. Das Leitwerk ist laut Lufthansa stolze 22 Meter hoch.

Die Lösung des Problems: Ein spezielles Tor wurde maßgefertigt, das es ermöglicht, dass das Heck der Maschine im Freien stehen bleibt, dennoch kann so auch bei schlechter Witterung in der Wartungshalle sicher gearbeitet werden.

Autor: René Steuer
Redaktionsaspirant
René ist seit Oktober 2018 als Redaktionsaspirant für Austrian Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller