München: Kerkloh geht in Pension

Manager wird mit Jahreswechsel 2019/2020 abgelöst.

Michael Kerkloh (Foto: SkyTrax).

Am Flughafen München wird es mit Jahreswechsel 2019/2020 zu einem Führungswechsel kommen, denn der langjährige Geschäftsführer Michael Kerkloh wird in den Ruhestand treten. Der Manager stand dann 17 Jahre lang an der Spitze des zweitgrößten Flughafens Deutschlands.

Unter Michael Kerkloh wurde der Franz-Josef-Strauß-Flughafen bedeutend vergrößert, denn nur kurz nach seinem Amtsantritt wurde das Terminal 2 eröffnet, das erst vor wenigen Jahren um einen Satelliten erweitert wurde. Momentan stehen die Erneuerung und Erweiterung des Terminal 1 an. 

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    EVA Air / B-16703
    S7 - Siberia Airlines / VQ-BGU
    Sun Air of Scandinavia / OY-JJB
    Air Tanker / G-VYGL
    Volga Dnepr Airlines / RA-82046
    Saudia / HZ-ASF
    WIZZ / HA-LTD

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller