München: BMI nimmt Leeds/Bradford auf

Brexit-Lösung weiterhin unklar.

Embraer 145 am Flughafen Leeds/Bradford (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die britische Fluggesellschaft BMI Regional wird mit 8. April 2019 eine Nonstop-Verbindung zwischen München und Leeds/Bradford aufnehmen. Der Carrier wird zunächst fünf wöchentliche Umläufe anbieten. Geflogen wird an den Verkehrstagen Montag bis Freitag.

Unklar ist allerdings die Zukunft der BMI-Flüge innerhalb des EU-Festlands, beispielsweise von München nach Rostock-Laage, München nach Saarbrücken oder München nach Brno, denn im Falle eines Hard-Brexits könnte das Unternehmen mit Ende März diesen Jahres die entsprechende Berechtigung verlieren. Firmenchef Jochen Schnadt kündigte bereits vor einiger Zeit an, dass man an einer Lösung arbeite, die entweder mit einem EU-Partner oder durch die Gründung eines Ablegers in Österreich umgesetzt werden sollte. Zu diesem Thema äußerte sich BMI Regional allerdings seit einiger Zeit nicht mehr, so dass die "Brexit-Zukunft" dieser Airline abzuwarten ist.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    AUA / OE-LBO
    Eurowings / D-ABDU
    Air India / VT-ALX
    LOT / SP-LIM
    PrivaJet / 9H-BBJ
    RUSSIA AIR FORCE / RA-85686
    Orion-X / P4-LIG

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller