Mittwoch: Belgische Gewerkschaften rufen zum Generalstreik auf

Brussels Airlines muss mindestens 150 Flüge streichen.

Airbus A320 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Am kommenden Mittwoch (13. Feber 2019) ist in Belgien ein landesweiter Generalstreik angekündigt, von dem auch Brussels Airlines betroffen sein wird. Das Unternehmen kündigte bereits an, dass etwa zwei Drittel aller für diesen Tag geplanten Flüge gestrichen werden müssen. Es handelt sich um etwa 150 Verbindungen.

Reisende mit Abflugs- oder Zielort Belgien sollten sich bezüglich kommendem Mittwoch möglichst frühzeitig mit ihrer Fluggesellschaft in Verbindung setzen und den aktuellen Status ihrer Buchung erfragen. Brussels Airlines bietet die Umbuchung auf alternative Beförderungsmöglichkeiten und die vollständige Erstattung des bereits geplanten Ticketpreises an.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAF
    Emirates / A6-EER
    Avions de Transport Régional (ATR) / F-WWLY
    TUIfly / D-ATUL
    Royal Australian Air Force / A41-213
    Malaysia AF / 9M.NAA
    Nordica / ES-ATA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller