Michael Kunz verlässt den Flughafen Klagenfurt

Doppelspitze folgt nach.

Michael Kunz vor rund einem Monat auf der Terrasse des Klagenfurter Flughafens (Foto: René Steuer).

Am Flughafen Klagenfurt kommt es zu einem Führungswechsel, denn der bisherige Geschäftsführer Michael Kunz löste seinen Vertrag einvernehmlich auf. Er ist seit rund zwei Jahren im Amt und hatte eigentlich einen Fünf-Jahres-Kontrakt. Mehrheitseigentümer Lilihill Group wird nun zwei neue Geschäftsführer bestellen, wobei sich deren Aufgabenbereiche in Aviation und Non-Aviation aufteilen werden.

Die Kleine Zeitung (Printausgabe) berichtet unter Berufung auf die Lilihill Group, dass die Namen der beiden neuen Firmenchefs bereits feststehen. Den Aviation-Bereich wird Harald Stoutz, der bislang als Betriebsleiter fungiert, übernehmen. Der Non-Aviation-Bereich wurde europaweit ausgeschrieben. Laut Erklärung soll ein man einen Vertrag mit einem deutschen Manager abgeschlossen haben, der im Dezember sein Amt antreten soll. Namentlich nennen wollte man den zukünftigen Geschäftsführer Non-Aviation allerdings noch nicht.

„Mit den beiden neuen Geschäftsführern haben wir international erfahrene Flughafen-Manager und absolute Profis für die anspruchsvollen Aufgaben gewinnen können. Ich freue mich, dass die geplante Transformation von einer mäßig erfolgreichen Infrastruktureinrichtung hin zu einem modernen, profitablen Dienstleistungsunternehmen rasch und konsequent“ umgesetzt werden könne“, so Lilihill-Eigentümer Franz Orasch gegenüber der Kleine Zeitung (Printausgabe).

Michael Kunz ist laut einem Rundschreiben, das er an die Belegschaft und Partner des Airports versandte, ab Montag, 3. Juni 2019, vom Dienst freigestellt. Ob er bereits einen neuen Job an einem anderen Airport oder bei einer Airline hat, teilte der Manager nicht mit. Vor seiner Bestellung am Klagenfurter Flughafen war Kunz für die Fraport Gruppe und Hochtief Airports in führenden Positionen tätig.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller