Memmingen sammelt 5,9 Millionen Euro ein

Teilverkauf von Gewerbeflächen.

Flughafen Memmingen (Foto: Allgäu Airport).

Der Flughafen Memmingen will mit Jahresende 2017 frei von Bankschulden durchstarten. Dazu soll der Verkauf eines 55-prozentigen Anteils an Gewerbeflächen im Norden und Süden des Airports beitragen. Dazu wurde eigenes eine Besitzgesellschaft gegründet, an der die öffentliche Hand künftig 55 Prozent halten wird, gegründet.

Die kreisfreien Städte Memmingen, Kempten und Kaufbeuren sowie die Landkreise Oberallgäu, Unterallgäu, Ostallgäu, Lindau und Neu-Ulm und die Landkreiswohnungsbau Unterallgäu GmbH bringen nun 5,9 Millionen Euro ein, die der Airport zur Finanzierung des bevorstehenden Ausbaus sowie zur Tilgung der Bankschulden verwendet. Ein entsprechender Vertrag wurde am Montag vor einem Notar unterzeichnet.

"Jetzt steht der Flughafen auf einem soliden Fundament, das für die Zukunft trägt", so der Verhandlungsführer der Gebietskörperschaften und Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather. Auch Ralf Schmid, Geschäftsführer der Allgäu Airport GmbH & Co.KG sowie der Flughafen Memmingen GmbH, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Vertragswerk: "Wir bedanken uns bei allen beteiligten Kommunalpolitiken für ihren Einsatz und ihr Engagement, das den Flughafen Memmingen als wichtige Infrastruktureinrichtung der Region noch fester verankert. Die ersten zehn Jahre Allgäu Airport waren von  Auf und Ab gekennzeichnet. Die nächsten zehn Jahre wollen wir konstant im Steigflug bleiben."

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Special Visitors

    Global Jet Luxembourg (Roman Abramowich) / P4-MES
    Global Jet Luxembourg (Viktor Vekselberg) / P4-MIS
    Bundesheer (Austrian Airforce) / 7L-WN
    Pilatus Flugzeugwerke / HB-VSA
    BBJ One / N737ER
    BBJ One / N737ER
    IRAN AIR / EP-IJA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller

    Philipp Valenta