Memmingen: Ryanair nimmt Chania wieder auf

Route wurde heuer im Mai eingestellt, Comeback im April 2019.

Foto: Jan Gruber.

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair wird ab 3. April 2019 den Regionalflughafen Memmingen (Bayern) mit Chania (Kreta) verbinden. Vorerst werden zwei wöchentliche Umläufe angeboten, die mit Fluggerät des Typs Boeing 737-800 durchgeführt werden sollen. Der Carrier kündigte erst Anfang der Woche an, dass man im Allgäu eine zweite Maschine stationieren wird.

"Chania war stets überaus gefragt bei unseren Passagieren", berichtet Flughafen Vertriebsleiter Marcel Schütz. "Deshalb freut es uns sehr, dass wir dieses Ziel wieder anbieten können." Im Mai dieses Jahres war die Verbindung aufgrund mangelnder Flugzeugverfügbarkeit eingestellt worden. Durch die Stationierung einer zweiten Ryanair-Maschine in Memmingen kann die Strecke nun wieder pünktlich zum Start in den nächsten Frühling aufgenommen werden. Ab 3. April 2019 geht es jeden Mittwoch und jeden Sonntag nonstop von Memmingen in die Hafenstadt an der Nordwestküste der griechischen Insel.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Smartlynx / S5-AAZ
    LUXAIR / ES-SAM
    AMC AIRLINES / SU-GBG
    AUA / OE-LBO
    Eurowings / D-ABDU
    Air India / VT-ALX
    LOT / SP-LIM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller