Mannheim: RNA fliegt nach Hamburg

Streckenaufnahme per 14. Oktober angekündigt.

Kabine einer Dornier 328 von MHS Aviation (Foto: Julian Kuhs).

Die deutsche Fluggesellschaft MHS Aviation wird unter der Marke Rhein-Neckar-Air nebst einer Nonstop-Verbindung von Mannheim nach Berlin-Tegel auch Hamburg bedienen. Vorerst soll es ab 14. Oktober dienstags bis donnerstags im doppelten Tagesrand von der schwäbischen Wirtschaftsmetropole in die Elbstadt gehen, wie Rhein-Neckar-Air am Montag mitteilte.

"Mit der Wiederaufnahme der stark nachgefragten Flugverbindung nach Hamburg wollen wir den Erfolg der im Frühjahr aufgenommenen Flugverbindung nach Berlin fortsetzen und die Metropolregion Rhein-Neckar an die häufig auch als Tor zur Welt bezeichnete Metropole Hamburg anschließen", so Matthias Geisler, RNA-Geschäftsführer. Als Fluggerät sollen Maschinen des Typs Dornier 328 mit 31 Sitzplätzen zum Einsatz kommen. 

Tickets sollen noch im Laufe des Tages über die Homepage des Anbieters und Reisebüros buchbar sein. 

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Austrian Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Austrian Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller