Lufthansa ab München mit sieben neuen Zielen

Ziele in Deutschland, Frankreich, Italien, Kroatien, Montenegro und Spanien werden neu vom bayrischen Drehkreuz aus angeflogen.

Foto: Bombardier

Im kommenden Sommerflugplan startet Lufthansa ab München zu sieben neuen Zielen in Deutschland und Europa. Erstmals gibt es mehrere wöchentliche Flüge nach Straßburg und Rostock, außerdem wird das Angebot nach Spanien, Frankreich, Italien und Kroatien ausgebaut. Lufthansa fliegt in diesem Sommer von München zu 140 Zielen in 46 Ländern.

Lufthansa startet ab 9. April 2019 erstmals von München nach Straßburg. Als Sitz des Europäischen Parlaments ist die Stadt im Elsass ein wichtiges Geschäftsreiseziel. Aber auch für Kurzurlauber ist Straßburg interessant: Die Altstadt gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Lufthansa fliegt fünfmal pro Woche mit dem Bombardier CRJ900. Alicante steht ab 12. April 2019 erstmals auf dem Münchner Flugplan. Dreimal pro Woche fliegt ein Airbus A320 in die Hafenstadt an der Costa Blanca. 

Tivat liegt in der Nähe der geschichtsträchtigen Bucht von Kotor und zählt mit ihren historischen Orten an der fjordartigen Bucht zum Weltkultur- und Naturerbe der UNESCO. Lufthansa startet ab 13. April 2019 an jedem Samstag mit einem Airbus A319 nach Montenegro. Nach einer längeren Pause steht auch Rostock/Laage wieder auf dem Lufthansa Flugplan. Ein CRJ900 fliegt ab 1. Mai 2019 zweimal täglich ab München, sowie an jedem Sonntagnachmittag, nach Rostock.

Neu im Flugplan ist außerdem Biarritz. Das Seebad an der französischen Atlantikküste wird ab 25. Mai 2019 jeden Samstag mit einem Bombardier CRJ900 angeflogen. Das Urlaubsziel bietet lange Sandstrände und ist ein Eldorado für Surfer. Das kroatische Rijeka wird ebenfalls ab 25. Mai 2019 jeweils samstags mit dem Bombardier CRJ900 bedient. Rimini an der italienischen Adriaküste können Urlauber jetzt auch direkt mit Lufthansa ab München erreichen. Die Feriendestination wird ab 26. Mai an jedem Sonntag mit einem CRJ900 angeflogen.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller