Lufthansa A380 Flüge ab sofort buchbar

Destinationen: Tokio, Peking und Johannesburg

(c) www.airteamimages.com

Ab sofort kann jeder Kunde einen Flug mit dem Lufthansa A380 buchen. Der reguläre Flugbetrieb mit dem neuen Flaggschiff wird am 11. Juni mit einem Flug von Frankfurt nach Tokio beginnen. Zunächst dienstags, freitags und sonntags startet der erste ausgelieferte A380 mit dem Taufnamen „Frankfurt am Main„ unter der Flugnummer LH710 von Frankfurt zum Flughafen Tokio-Narita. Die Rückflüge aus der japanischen Hauptstadt sind für Montag, Mittwoch, und Samstag geplant. Voraussichtlich ab 4. August, nach Erhalt des zweiten Flugzeuges wird Tokio dann täglich mit A380 bedient werden.

Nach aktuellem Planungsstand wird ab 25. August dreimal pro Woche (montags, mittwochs und freitags mit Rückflug am jeweiligen Folgetag) von Frankfurt nach Peking geflogen. Mit dem Zugang der vierten Maschine, Ende Oktober, ist geplant auch diese Rotation auf eine tägliche A380 Bedienung umzustellen. Die dritte A380 Destination wird ab 25. Oktober die südafrikanischen Metropole Johannesburg mit den Verkehrstagen Montag, Mittwoch und Samstag ab Frankfurt und dem Folgetag für den Rückflug.

Unter www.lufthansa.com/A380 findet der Kunde neben den aktuellen Flugplaninformationen eine Buchungsmöglichkeit für einen Flug mit der A380. Buchungen sind auch über das Lufthansa Call Center in Deutschland unter der Telefonnummer 01805 805 805 (0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz; Preise aus dem Mobilfunknetz maximal 0,42 Euro/Min.), in Österreich unter 0 810 1025 8080 (0,13 Euro/ Min., Anrufe aus dem Mobilfunknetz können abweichen) und in der Schweiz unter den Nummern 0900 900 922* Deutsch/Englisch (*0,15 CHF/Min aus dem Schweizer Festnetz) und 0900 900 933* Französisch/Englisch (*0,15 CHF/Min aus dem Schweizer Festnetz) möglich. Außerdem können Kunden ihre Flüge bei den Lufthansa Reisebüropartnern sowie den Lufthansa Verkaufsschaltern an den Flughäfen buchen.

Autor: Peter Unmuth
Das ist der Kurztext zu Peter Unmuth.

    Special Visitors

    Italy Air Force / CSX81848
    Aviolet / YU-ANJ
    Bahrain Royal Flight / A9C-HMH
    Kingdom Of Bahrain / A9C-HMK
    Emirates / A6-EEI
    Thomson Airways / G-FDZG
    Thomson Airways / G-FDZG
    Kingdom of Bahrain / A9C-HMK
    Bahrain Royal Flight / A9C-HMH
    SCFA / HB-RSC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Herausgeber und Chefredakteur
    Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Jan Gruber

    Leitender Redakteur
    Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Christoph Aumüller

    Redakteur
    Christoph ist Absolvent des Studienlehrganges Luftfahrt der FH Joanneum Graz. Seit Mitte 2015 verstärkt er das Redaktionsteam von Austrian Aviation Net.

    Philipp Valenta

    Redakteur
    Philipp studiert berufsbegleitend an der IMC Fachhochschule Krems und verstärkt seit 2015 tatkräftig unser Redaktionsteam.

    Michael Csoklich

    Autor
    Michael Csoklich ist einer der bekanntesten Wirtschaftsjournalisten Österreichs und leitete über viele Jahre das Ressort Wirtschaft im ORF Radio. Seit 2016 schreibt er als Autor auf Austrian Aviation Net insbesondere über Spezialthemen.