LCY: BA Cityflyer baut aus

Flotten- und Frequenzenerweiterung.

Embraer 190 auf dem London City Airport (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die British-Airways-Tochter BA Cityflyer wird im Mai 2016 eine weitere Maschine des Typs Embraer 190 einsetzen. Diese soll auf den drei täglichen Düsseldorf-Flügen eingesetzt werden und eine Saab 2000, die von Eastern Airways betrieben wird, ersetzen. Insgesamt werden 25 Maschinen in British-Airways-Farben am Flughafen London-City eingesetzt werden.

Weiters soll das Flugangebot deutlich ausgebaut werden. Nach Nizza soll es drei zusätzliche Flüge geben, nach Faro, Florenz, Ibiza, Angers zwei und nach Quimper, Vernedig und Palma de Mallora je einen. Zwischen London-City und der Isle of Man sollen im Laufe des Jahres 2016 die Frequenzen von 19 auf 27 wöchentliche Flüge angehoben werden. British Airways erklärte, dass der Sommerflugplan 2016 der umfangreichste wäre, den man jemals ab London-City angeboten habe.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA
    Belgian Air Force (Hi Fly) / CS-TRJ
    Air X Charter / 9H-AHA
    Vueling / EC-MYC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller