Laudamotion dementiert Wien-Manchester-Aufnahme

Firmenchef Andreas Gruber weist britischen Medienbericht zurück.

Airbus A321 in "alter" Laudamotion-Lackierung (Foto: Thomas Ramgraber).

Die Webseite "Manchester Airport News" berichtet, dass die österreichische Fluggesellschaft Laudamotion mit Mai 2019 drei wöchentliche Flüge zwischen Wien und Manchester aufnehmen würde. Als Flugnummernpaar wird OE 501/502, das zuletzt für Palma-Flüge verwendet wurde, angegeben. Auf Anfrage dementiert Firmenchef Andreas Gruber die Berichterstattung des englischen Portals.

Der Manager zeigte sich verwundert über den Bericht und erklärte gegenüber Aviation Net: "Momentan haben wir keine Pläne für Manchester".

Die Route zwischen Wien und der britischen Stadt wird momentan von Jet2, Austrian Airlines und Easyjet jeweils mehrmals wöchentlich bedient. Ein möglicher Einstieg von Laudamotion hätte einen vierten Carrier auf dieser Strecke bedeutet.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Smartlynx / S5-AAZ
    LUXAIR / ES-SAM
    AMC AIRLINES / SU-GBG
    AUA / OE-LBO
    Eurowings / D-ABDU
    Air India / VT-ALX
    LOT / SP-LIM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller