Lauda weihte Basis Stuttgart ein

Chief Operations Officer wird gesucht.

Stuttgarts Flughafenchefin Arina Freitag und Lauda-Geschäftsführer Andreas Gruber beim Ribbon-Cutting (Foto: Flughafen Stuttgart GmbH).

Am Freitag schnitten Lauda-Geschäftsführer Andreas Gruber und Flughafen-Stuttgart-Direktorin Arina Freitag symbolisch das Band durch und eröffneten damit gemeinsam die neue Basis auf dem größten Flughafen des deutschen Bundeslands Baden-Württemberg.

Lauda wird in Stuttgart rund 100 Millionen Euro investieren und drei Maschinen des Typs Airbus A320 stationieren. Mit diesen werden 24 Routen in 12 Länder angeboten. Laut Medienmitteilung sollen dadurch auf der gesamten Zulieferkette insgesamt 100 Arbeitsplätze vor Ort entstehen. Für den Winterflugplan 2019/2020 kündigte Andreas Gruber fünf weitere Destinationen ab Stuttgart an. Er rechnet damit, dass ab diesem Airport 1,3 Millionen Fluggäste im Jahr 2019 befördert werden können.


Airbus A320 OE-IHD auf dem Flughafen Kopenhagen (Foto: Thomas Ramgraber).

"Laudamotion setzt auf Wachstum und aus diesem Grund freut es uns umso mehr, dass wir diese Woche feierlich unsere neue Base in Stuttgart eröffnet haben. Wir zählen aktuell über 24 Routen von Stuttgart in Städte und Mittelmeerziele in ganz Europa und werden über 1,3 Millionen Passagiere aus Baden Württemberg befördern. Sowohl Geschäfts- als auch Ferienreisende profitieren von mehr Auswahl, angenehmen Flugzeiten und einem unschlagbaren Preisleistungsverhältnis. Das gesamte Flugprogramm ist ab sofort ab 19,99€ auf laudamotion.com buchbar", so Gruber.

Der Lauda-Winterflugplan ab Stuttgart auf einen Blick:

Airline sucht Chief Operations Officer

Die Airline befindet sich derzeit auch auf der Suche nach einem Chief Operations Officer, der die momentan aus Andreas Gruber und Colin Casey bestehende Geschäftsführung erweitern soll. Laut Stelleninserat wird der neue Manager auch die Funktion des "Nominated Postholder Flight Operations and Ground Operations" bekleiden. Eine Sprecherin des Unternehmens bestätigte, dass Lauda derzeit einen Manager für diese Position sucht.

Mindestanforderungen sind eine Matura und eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position in der Luftfahrt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    AUA / OE-LBO
    Eurowings / D-ABDU
    Air India / VT-ALX
    LOT / SP-LIM
    PrivaJet / 9H-BBJ
    RUSSIA AIR FORCE / RA-85686
    Orion-X / P4-LIG

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller