Langstrecke: Kranich bietet Menü-Alternative

Auf Lufthansa-Interkontinentalflügen können Economy und Premium Economy Class-Passagiere ab Sommer optional ein "Menü à la Carte" vorbestellen.

Foto: Lufthansa

Langstreckenpassagieren der Economy Class sowie der Premium Economy Class bietet Lufthansa ab dem kommenden Sommer eine Alternative zu den standardmäßig angebotenen Speisen an Bord. Gegen einen Aufpreis von 19 bis 33 Euro können Fluggäste ein sogenanntes „Menü à la Carte“ vorbestellen.

Insgesamt sieben Menüs, die von Steaks bis Thai Curry reichen, stehen bis 24 Stunden vor Abflug online zur Wahl. Sie werden auf Porzellan serviert und sind auf fast allen Lufthansa-Interkontinentalflügen ab Frankfurt oder München verfügbar, heißt es in einer Aussendung der Airline.

Die „Menüs à la Carte“, die an den optionalen Do & Co-Menüservice der Austrian Airlines erinnern, ersetzen das bestehende Speisen- und Getränkeangebot der Lufthansa nicht, sondern werden auf Wunsch als Alternative zur ersten servierten Mahlzeit angeboten.

Special Visitors

Alitalia / EI-EJO
KlasJet / LY-VTA
Rhein Mosel Flug / D-FEPG
Flybe / G-FBEJ
CENTURION CARGO / N986AR
ProAir / Global Reach Aviation / D-ANSK
SCOOT / 9V-OFI

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller