Juli: Passagierplus von 4,5 Prozent am Flughafen Wien

Insgesamt wurden mehr als zweieinhalb Millionen Fluggäste abgefertigt.

Foto: Flughafen Wien AG - Roman Boensch

Im Ferienmonat Juli konnten am Flughafen Wien insgesamt 2.542.158 Passagiere abgefertigt werden - ein Plus von 4,5 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Die Anzahl der Lokalpassagiere stieg dabei um 4,6 Prozent an, die der Transferpassagiere um 4,5 Prozent. Die Flugbewegungen nahmen im Juli 2017 um 0,9 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres leicht zu. Wachstum verzeichnete der Flughafen Wien auch beim Frachtaufkommen mit einem Plus von 3,4 Prozent.

Das Passagieraufkommen nach Westeuropa stieg um 2,9 Prozent an, Osteuropa verzeichnete ein Plus von 10,6 Prozent. Zwischen Wien und den Destinationen im Fernen Osten reisten im Juli 2017 um 2,4 Prozent mehr, zu jenen in den Nahen und Mittleren Osten hingegen um 2,2 Prozent weniger Passagiere. Nach Nordamerika nahm das Passagieraufkommen um 5,7 Prozent zu, nach Afrika entwickelte es sich mit plus 31,3 Prozent ebenfalls hochpositiv.

Für das Gesamtjahr wird nach derzeitigem Stand ein Passagierplus von mehr als 4,5 Prozent erwartet.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    I-fly / EI-GCU
    Easyjet / G-EZWT
    Kutus Limited / M-HHHH
    K5 Aviation / D-ALXX
    Funair Corp. / N737AG
    Transavia / PH-HSI
    Air France / F-GTAE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller