Jetzt auch Streik in Berlin-Tegel

Dreieinhalb Stunden Warnstreik finden momentan am Berliner Flughafen Tegel statt. Die Mitarbeiter des Bodendienstleisters Globeground wollen sich bei den Tarifverhandlungen besser positionieren.

Zahlreiche Flüge werden heute am Flughafen Berlin-Tegel gestrichen oder mit Verspätung abheben. (Foto: Günter Wicker - Berliner Flughafen)

Am Berliner Flughafen Tegel wird heute ein Warnstreik abgehalten. Seit 6.00 Uhr legen die rund 1.500 Mitarbeiter des Bodendienstleisters Globeground für dreieinhalb Stunden die Arbeit nieder. Passagiere müssen mit Verspätungen und Flugausfällen rechnen.

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat zu dem Streik aufgerufen, um Druck auf die laufenden Tarifverhandlungen für die Globeground-Bediensteten auszuüben. Ankommende Maschinen werden momentan nicht mehr entladen, da auch die Push-Back Fahrer streiken, können für den Abflug aufgerufene Maschinen nicht mehr starten.

Nach eigenen Angaben will Globeground bis zu 18 Prozent mehr Gehalt für niedrigere Einkommensbezieher erreichen, in höheren Gehaltsstufen sollen dafür Abstriche gemacht werden. Die Gewerkschaft spricht von vier Prozent mehr Geld in 12 Monaten. Das Unternehmen Globeground wurde vor vier Jahren privatisiert und ist an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld für rund 80 Prozent der Bodendienstleistungen in der Gepäck- und Passagierabfertigung zuständig.

Autor: Sonja Dries
Das ist der Kurztext zu Sonja Dries.

    Special Visitors

    Italy Air Force / CSX81848
    Aviolet / YU-ANJ
    Bahrain Royal Flight / A9C-HMH
    Kingdom Of Bahrain / A9C-HMK
    Emirates / A6-EEI
    Thomson Airways / G-FDZG
    Thomson Airways / G-FDZG
    Kingdom of Bahrain / A9C-HMK
    Bahrain Royal Flight / A9C-HMH
    SCFA / HB-RSC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Herausgeber und Chefredakteur
    Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Jan Gruber

    Leitender Redakteur
    Jan interessiert sich seit seiner Kindheit für die Luftfahrt und ist seit 2012 Mitglied der Redaktion von Austrian Aviation Net. Sein Spezialbereich ist die Regionalluftfahrt.

    Christoph Aumüller

    Redakteur
    Christoph ist Absolvent des Studienlehrganges Luftfahrt der FH Joanneum Graz. Seit Mitte 2015 verstärkt er das Redaktionsteam von Austrian Aviation Net.

    Philipp Valenta

    Redakteur
    Philipp studiert berufsbegleitend an der IMC Fachhochschule Krems und verstärkt seit 2015 tatkräftig unser Redaktionsteam.

    Michael Csoklich

    Autor
    Michael Csoklich ist einer der bekanntesten Wirtschaftsjournalisten Österreichs und leitete über viele Jahre das Ressort Wirtschaft im ORF Radio. Seit 2016 schreibt er als Autor auf Austrian Aviation Net insbesondere über Spezialthemen.