Jamie Oliver: Zweiter Streich am Flughafen Wien

Der Flughafen Wien erweitert abermals sein Kulinarik-Angebot: "Jamie's Italian" - ein mediterranes Restaurant des weltweit bekannten Starkochs Jamie Oliver - hat im Bereich der F- und G-Gates eröffnet. Angeboten werden italienische Spezialitäten wie hausgemachte Pasta- und Pizza-Kreationen, Burger und Superfood Salat-Variationen sowie Tiramisù. Eine freistehende Bar der Jamie Oliver Restaurant Group wird im Frühjahr 2018 das Gesamtkonzept - zu dem auch das vor einigen Monaten eröffnete "Jamie's Deli" zählt - vervollständigen.

Rustikal zeigt sich das neue Restaurant von Jamie Oliver am Flughafen Wien (Foto: Flughafen Wien AG).

Mediterrane Speisen, entspannte Restaurantatmosphäre und ein hochqualitativer Service - dafür soll das neue "Jamie's Italian" am Flughafen Wien stehen. Der rustikal-urbane Stil mit Kacheln, Holzelementen und Farbakzenten erinnert an ein italienisches Bistro. Das rund 410 m² große Lokal ist täglich von 05:00 bis 22:00 Uhr geöffnet. Gut erreichbar ist "Jamie's Italian" für Passagiere die im Terminal 3 von den F- oder G-Gates abfliegen. 

"Jamie Oliver bereichert mit seiner hochqualitativen und gesunden Küche die kulinarische Angebotspalette am Flughafen Wien und trägt damit immens zum Passagiererlebnis bei. Mit der Eröffnung des neuen 'Jamie's Italian' wurde ein neuer Meilenstein unserer Qualitätsoffensive im Food & Beverage-Bereich gesetzt. Die künftige Bar des britischen Starkochs wird das Jamie Oliver-Gesamtkonzept am Flughafen Wien noch erweitern", zeigte sich Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, über den sukzessiven Ausbau der international angesehenen Lokale erfreut.

Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG, Wojciech Niesluchowski, International Food Operations Manager Jamie Oliver Restaurant Group, Dr. Jan-Henrik Andersson, Managing Director SSP DACH (Foto: Flughafen Wien AG).

Die Speisekarte des neuen "Jamie's Italian" bietet eine große Auswahl an italienischen Gerichten: Von Antipasti-Platten mit Salami, Prosciutto und Mortadella, über hausgemachte Pasta- und Pizza-Kreationen bis hin zum Vin Santo Tiramisù. Die täglich frisch im Restaurant hergestellten Pasta- und Pizza-Variationen variieren je nach Saison in ihrer Ausführung. Außerdem werden Linguine mit Garnelen und scharfer Fenchel-Tomaten-Sauce sowie ein warmer Schoko Brownie mit karamellisiertem Popcorn und Eiscreme angeboten – zwei Signature Dishes von Jamie Oliver. Des Weiteren gibt es eine Frühstücks- und Kinderspeisekarte mit Wraps vom Freilandhuhn, Gemüsechips und Lachsfilet. Der gesunde Lifestyle steht bei Jamie Oliver im Mittelpunkt, weshalb er auf jegliche Konservierungsstoffe verzichtet und auf regionale Produkte und Nachhaltigkeit setzt.  

Jamie Oliver Trio: Mit Deli und Bar ab Frühjahr 2018 komplett
Mit dem Take-Away-Konzept "Jamie's Deli" wurde im April 2017 das österreichweit erste Lokal von Jamie Oliver in Betrieb genommen. Direkt neben dem neuen "Jamie's Italian" erhalten Passagiere Speisen zum Mitnehmen. Zur Auswahl stehen beispielsweise gefüllte Sandwiches, Süßkartoffel, Lachsfilets sowie zahlreiche Salat-Variationen. Außerdem sind bei "Jamie's Deli" frische Smoothies und Joghurts sowie Croissants und Süßwaren erhältlich. Ab Frühjahr 2018 werden in der neuen freistehenden Bar von Jamie Oliver Cocktails und eine Auswahl an Snacks erhältlich sein. Das Barkonzept wird die Gastronomiewelt des Briten am Wiener Flughafen auf über 800 m² ausweiten.

Die Jamie Oliver-Gastronomieflächen am Flughafen Wien werden von SSP - The Food Travel Experts betrieben.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller