Jänner: Keine Neubestellungen bei Airbus

Dafür 13 Stornos.

A220-300 (Foto: Airbus).

Der Flugzeugbauer Airbus lieferte im Jänner 2019 insgesamt 39 Flugzeuge an 27 Kunden aus. Neubestellungen konnte man allerdings nicht an Land ziehen, so dass weiterhin 7525 Maschinen in Backlog aufscheinen.

Nicht nur dass man keine neue Order akquirieren konnte ist ein negativer Punkt, sondern auch das Airbus den Wegfall von 13 Bestellungen hinnehmen musste. Dabei handelt es sich um acht Airbus A380, die Qantas storniert hat sowie um fünf A220-100, die aufgrund der Pleite nicht mehr von Privatair abgenommen werden können. Im Dezember 2018 konnte Airbus allerdings 367 Neubestellungen für sich gewinnen.

Autor: René Steuer
Redaktionsaspirant
René ist seit Oktober 2018 als Redaktionsaspirant für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAF
    Emirates / A6-EER
    Avions de Transport Régional (ATR) / F-WWLY
    TUIfly / D-ATUL
    Royal Australian Air Force / A41-213
    Malaysia AF / 9M.NAA
    Nordica / ES-ATA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller