Istanbul-Umzug soll bis 3. März 2019 erfolgen

Kein Big-Bang, sondern schrittweise Verlagerung.

Neuer Flughafen Istanbul (Foto: IGA).

Bis 3. März 2019 soll der neue Istanbul Airport sämtliche kommerziellen Flüge des bisherigen Hauptflughafens, Atatürk, übernehmen, kündigt Funda Ocak, Leiterin der Flughafenverwaltung, gegenüber regionalen Medien an.

Einen Big-Bang - wie ursprünglich angedacht - soll es dabei nicht geben, sondern der Umzug von Airlines und deren Flugangeboten soll schrittweise bis zum 3. März 2019 erfolgen. Anschließend soll es ab Atatürk keine kommerziellen Flüge mehr geben.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan ist studierter Theater-, Film- und Medienwissenschaftler und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Royal Jordanian / JY-BAF
    Emirates / A6-EER
    Avions de Transport Régional (ATR) / F-WWLY
    TUIfly / D-ATUL
    Royal Australian Air Force / A41-213
    Malaysia AF / 9M.NAA
    Nordica / ES-ATA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller