Irland: Einigung zwischen Forsa und Ryanair erzielt

Abstimmung unter den Flugzeugführern folgt nun.

Boeing 738-800 (Foto: Jan Gruber).

Erstmals in der Firmengeschichte von Ryanair steht in Irland offenbar der Abschluss einer Tarifvereinbarung für Piloten bevor. Sowohl das Unternehmen also auch die Gewerkschaft Forsa teilten mit, dass man eine Einigung erzielt habe, die nun den Flugzeugführern zur Abstimmung vorgelegt wird und im Anschluss soll auch der Ryanair-Vorstand entscheiden.

Details wurden nicht genannt, jedoch habe man laut der Gewerkschaft ab Mittwochvormittag rund 22 Stunden intensiv verhandelt und den Durchbruch erzielt. Ryanair bestätigte die Darstellung der Arbeitnehmervertreter.

In den letzten Wochen wurde unter anderem in Irland wiederholt bei Ryanair gestreikt. Die potentielle Einigung in Irland könnte nun auch andere Länder "beflügeln", da beispielsweise in Deutschland noch kein Durchbruch zwischen dem irischen Lowcoster und der Vereinigung Cockpit erzielt wurde. Parallel verhandeln in verschiedenen Ländern Europas auch Vertreter des Kabinenpersonals mit dem Management.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    YYA Management / M-USIK
    Rhein-Neckar Air / MHS Aviation / D-CIRP
    Ethiopian Airlines / ET-AUC
    Turkish / TC-JRO
    Ethiopian Airlines / ET-AUC
    Ethiopian Airlines / ET-AUC
    Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller