InterSky mit Rekordflug

Beim Rückflug des albanischen Fußballclubs Skënderbeu Korça von Belfast nach Tirana hat InterSky mit 5 Stunden 25 Minuten und 2682 Kilometer den weltweit längsten kommerziellen Flug mit einer ATR72-600 absolviert.

Foto: InterSky / Marcel Hohl

Der albanische Fußballclub Skënderbeu Korça setzte bei seinem Champions League-Qualifikationsspiel in Belfast auf die Regional-Airline InterSky, die die Mannschaft mit ihrer ATR72-600 von Belfast nach Tirana flog. Mit einer Flugzeit von 5 Stunden 25 Minuten und einer Flugdistanz von 2.682 Kilometern knackte InterSky bei diesem Charterflug am 22. und 23. Juli 2015 ihre bisherigen Weltrekorde mit der ATR72-600 um 2 Minuten bzw. 189 Kilometer. Damals im November 2013 flog die Regional-Airline den FC St. Gallen zu seinem UEFA Europa League-Spiel von Friedrichshafen ins russische Krasnodar.

Die Flugroute erstreckte sich von Belfast aus über London, Brüssel, Frankfurt, München, Zagreb und Sarajevo nach Tirana. Dabei wurden nicht weniger als zehn Länder überflogen: Irland, Großbritannien, Belgien, Deutschland, Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien Herzegowina, Montenegro und Albanien. Die Mannschaft von Skënderbeu Korça wurde von InterSky-Kapitän Michael Hüsser und seiner dreiköpfigen Crew begleitet.

Nebst dem traditionellen Linienfluggeschäft hat sich InterSky immer mehr zum Spezialanbieter für internationale Fußballclubs entwickelt. So vertrauen diverse europäische Spitzenteams sowie Nationalmannschaften auf die Dienste der Regionalfluglinie.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA
    CargoLogicAir / G-CLAA
    Astral Aviation / TF-AMM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller