InterSky-Gläubiger sollen 34-prozentige Quote bekommen

Verfahren steht rund 3,5 Jahre nach dem Konkurs vor dem Abschluss.

Dash 8-Q300 (Foto: Peter Unmuth).

Vor rund dreieinhalb Jahren musste die Regionalfluggesellschaft Intersky beim Landesgericht Feldkirch Konkurs anmelden. Nun soll das Verfahren kurz vor dem Abschluss stehen, wie ORF-Radio-Vorarlberg unter Berufung auf einen Gerichtssprecher und den Kreditschutzverband von 1870 berichtet. Eine Quote in der Höhe von 34 Prozent soll an die Gläubiger verteilt werden.

Der Masseverwalter anerkannte insgesamt 13,7 Millionen Euro an Forderungen, während gleichzeitig 4,7 Millionen Euro an Konkursmasse vorhanden war. Ursprünglich wurden mehr als 86 Millionen Euro von 2.700 Gläubigern angemeldet. Ein Schlussbericht des Masseverwalters liegt bereits vor, den nun der Kreditschutzverband von 1870 und andere Gläubigerschutzverbände prüfen werden. Ende des Monats steht dann möglicherweise der finale Verhandlungstermin vor dem Landesgericht Feldkirch an, wo das Gericht die Ausschüttung der 34-prozentigen Quote und die Beendigung des Konkursverfahrens beschließen könnte.

InterSky war eine österreichische Regionalfluggesellschaft, die 2001 von der ehemaligen Rheintalflug-Eigentümerfamilie gegründet wurde und nach zahlreichen Strategiewechseln im Herbst 2015 Konkurs anmelden musste. Der Carrier betrieb zuletzt Turbopropflugzeuge der Typen Dash 8-Q300 und ATR72. Heimatbasis war Friedrichshafen, wobei InterSky auch ab Graz und Salzburg tätig war.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Royal Air Force (RAF) - UK / ZE700
    Wamos Air / EC-MNY
    Wamos Air / EC-MNY
    Japan Air Self-Defence Force (JASDF) / 80-1111
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AI08
    Azerbaijan Gvmt. / 4K-AZ888
    Smartlynx / S5-AAZ

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller