IAG fürchtet sich vor "No Deal"-Brexit

Die International Airlines Group verhandelt mit der Europäischen Kommission, um als EU-Konzern angesehen zu werden.

Auch die spanische Vueling gehört zum IAG-Konzern (Foto: Martin Metzenbauer).

Der 29. März 2019 hängt wie ein Damoklesschwert über den in Vereinigten Königreich ansässigen Fluglinien. An diesem Tag wird der Brexit umgesetzt - auf die harte oder doch eher die weiche Tour. Aufgrund der Unsicherheiten die sich naturgemäß auch bei der International Airlines Group (IAG) als Mutter von (unter anderem) British Airways und Iberia ergeben, versucht der Aviation-Konzern nun, Klarheit für seinen Status zu schaffen, wie die spanische  "El País" berichtet.

Zum Hintergrund: Der Sitz von IAG ist zwar Madrid, die Unternehmenszentrale befindet sich hingegen in London - daher ist nicht ganz klar ob der Konzern künftig nach EU-Recht oder nach britischer Gesetzgebung behandelt wird. Das hat wiederum einen Effekt auf künftige Verkehrsrechte innerhalb der EU sowie zu mehreren Ländern außerhalb der Gemeinschaft, mit denen bilaterale Vereinbarungen getroffen worden sind.

Laut dem Bericht versuchen IAG bzw. deren Chef Willie Walsh, die EU-Granden in Brüssel zu überzeugen, dass der Konzern, zu dem neben dem britischen und spanischen Flag Carrier auch noch die Marken bzw. Airlines Vueling, Level und Aer Lingus gehören, nach EU-Recht zu betrachten ist. Ob die EU-Kommission davon überzeugt werden kann, ist unklar - genauso, welche Folgen es haben wird, falls die IAG offiziell im Vereinigten Königreich ansässig ist. Am einfachsten wäre daher, wenn es zu keinem harten "No Deal"-Szenario kommt, sondern dass die Airline-Branche samt IAG ausgedehnte Sonderrechte erhält.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Austrian Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Jet2.Holidays / G-JZHM
    Laudamotion / OE-LOB
    Private Wings Aviation / D-CITO
    Hainan AL / B2739
    VIETNAM AL. / VN-A868
    AlbaStar / EC-NAB
    Armée de l'Air / F-RADA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller