Hochleistungsstrecke: ÖBB kündigt "Flughafenspange" an

Der Flughafen Wien soll Station einer jüngst beschlossenen Hochleistungsverbindung zwischen Wien und Bratislava werden, die den Wirtschaftsstandort stärken soll. [UPDATE 08:32 8-3-2018]

Foto: AirTeamImages.com

Am Mittwoch beschloss der Ministerrat gemeinsam mit der ÖBB den Bau einer neuen Hochleistungs-Eisenbahnverbindung zwischen Wien Hauptbahnhof und Bratislava, die über den Flughafen Wien führen und ihn so an das Bahnnetz des östlichen Niederösterreichs und des Nordburgenlandes anbinden soll. In diesem Zusammenhang soll für das Bahnprojekt „Flughafenspange“ eine Trasse gebaut werden. Das Projekt soll auf Grund von notwendigen Bürgerbeteiligungsverfahren, Umweltverträglichkeitsprüfungen und weiteren behördlichen Projektgenehmigungsverfahren allerdings mindestens zehn Jahre in Anspruch nehmen.

Der Flughafen Wien begrüßt die Entscheidung des Ministerrats in einer Presseaussendung. Sie sichere eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur in der Ostregion und stärke den Wirtschaftsstandort. Ein rascher Ausbau der Bahnverbindung in Richtung Slowakei könne dem Flughafen ein zusätzliches Passagierwachstum bescheren und würde die Ostautobahn entlasten. Angesichts des stark steigenden Verkehrsaufkommens auf derselben und der hohen Anzahl an Staus sei das Projekt von größter Dringlichkeit.

Special Visitors

Alitalia / EI-EJO
KlasJet / LY-VTA
Rhein Mosel Flug / D-FEPG
Flybe / G-FBEJ
CENTURION CARGO / N986AR
ProAir / Global Reach Aviation / D-ANSK
SCOOT / 9V-OFI

Unsere Autoren

Martin Metzenbauer

Jan Gruber

Michael Csoklich

Robert Hartinger

Christoph Aumüller