Hifly Malta könnte Airbus-Shuttle übernehmen

ACMI-Anbieter soll sich drei gebrauchte A319 beschaffen.

A319 (Foto: www.airteamimages.com).

Die Fluggesellschaft Hifly Malta soll laut einem Bericht von CH-Aviation.com ab 2. Mai 2019 den Werksshuttleverkehr zwischen Toulouse und Hamburg-Finkenwerder für Airbus übernehmen. Dazu soll sich das Unternehmen drei gebrauchte Airbus A319 beschaffen.

Derzeit werden die Werksflüge von Titan Airways durchgeführt. Dies ist jedoch nur eine Übergangslösung, denn ursprünglich war der Auftrag an die mittlerweile insolvente Germania vergeben. Laut CH-Aviation.com will Hifly Malta zwei ehemalige Germania- und einen ehemaligen Cobalt-A319 leasen. Eine offizielle Bestätigung hierfür gibt es jedoch noch nicht.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Alba Star / EC-MUB
    Privilege Style / EC-LZO
    YYA Management / M-USIK
    Rhein-Neckar Air / MHS Aviation / D-CIRP
    Ethiopian Airlines / ET-AUC
    Turkish / TC-JRO
    Ethiopian Airlines / ET-AUC

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Robert Hartinger

    Christoph Aumüller